Dienstag

Am zweiten KiFeWo Tag kamen bereits 180 Kinder zur KiFeWo und nach einigen Liedern, Spielen und weiteren witzigen Programmpunkten, hörten die Kinder heute die Geschichte, wie Paulus erste Christen kennenlernte, die ihm halfen, aus Damaskus zu fliehen, wo er verfolgt wurde. Etwas später begann dann die erste Missionsreise von Paulus und seinen Freunden.

In der Verkündigung ging es darum, dass Gott wie ein Kompass ist, der uns Orientierung für unser Handeln gibt.

Nach der Kleingruppenzeit begannen die heißbegehrten Workshops. Pinnwände, Kugelbahnen, Hocker und Taschen konnten unter anderem heute gestaltet werden und die Kinder lebten dort ihre ganze Kreativität aus. Jedes Jahr bietet auch die Spielstraße neue, coole und spaßige Spiele, an denen die Kinder viel Freude haben.

Danach ging es wieder in die Halle und die Kinder lauschten dem zweiten Teil einer spannenden Fortsetzungsgeschichte, die Peter erzählte. Als diese beendet war, sangen alle gemeinsam noch das Segenslied, woraufhin die Kinder hinausstürmten, um zu sehen, wie zum krönenden Abschluss noch ein Mitarbeiter im Wasserfass versenkt wird.